21.12.2001 | 00:00

Aufschließung eines Gewerbeparks in Rosenau

Landesregierung genehmigt 750.000 Schilling

An der Bundesstraße B 121, rund 18 Kilometer von Amstetten entfernt, hat die Marktgemeinde Sonntagberg ein Betriebsgebiet in der Größenordnung von 35.000 Quadratmetern geschaffen. Die erste Ausbaustufe dieses Gewerbeparks Rosenau ist bereits voll belegt, verkauft wurden drei Grundstücke mit einer Größe von insgesamt 17.000 Quadratmetern. Angesiedelt haben sich eine Fahrschule, ein Baumeister und Statiker sowie ein Dosiertechnikunternehmen mit in Summe mehr als 20 Arbeitsplätzen.

Für die zweite Ausbaustufe der restlichen 18.000 Quadratmeter wurde im September 2001 mit der Herstellung der erforderlichen Infrastruktur begonnen. Bis März 2002 sollen die Vorarbeiten für den Rohbau einer Aufschließungsstraße sowie deren Teilasphaltierung samt Entwässerung und Beleuchtung abgeschlossen sein. Für diese Investitionen im Ausmaß von 2,25 Millionen Schilling (163.514 Euro) hat die NÖ Landesregierung bei ihrer dieswöchigen Sitzung 750.000 Schilling (54.505 Euro) an Regionalförderungsmitteln als zinsenloses Darlehen bewilligt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung