21.12.2001 | 00:00

Straßendienst, ORF NÖ und ÖAMTC: Allianz für mehr Sicherheit

Umfassende Infos unter

Der positive Trend der bisherigen Unfallbilanz soll auch in diesem Winter beibehalten werden. Dieses Ziel haben sich der NÖ Straßendienst, der ORF Niederösterreich und der ÖAMTC gesetzt. Im Rahmen der „Allianz für mehr Sicherheit“ sollen den Kraftfahrern mit einem umfassenden Informationsangebot die Grundlagen für eine sichere Wintersaison geboten werden. Die Tipps dazu kann man unter www.sicher-im-winter.at abrufen.

Niederösterreich ist nicht nur flächenmäßig das größte Bundesland Österreichs, es hat auch das mit Abstand längste Straßennetz (rund 14.000 Kilometer), das von 64 Straßenmeistereien betreut wird. Im Winter kommen bis zu 770 Fahrzeuge für Räum- und Streueinsätze zum Einsatz. Dazu werden alljährlich 250.000 Tonnen Splitt und 30.000 Tonnen Salz eingelagert. Die Einsätze des Winterdienstes werden zudem von 42 Glatteiswarngeräten und 26 Videoüberwachungsanlagen sowie von Wetterradar- und Satellitenbildern unterstützt. Trotzdem können heftige Wintereinbrüche oder einzelne unvorbereitete Autofahrer ganze Straßenzüge zum Erliegen bringen.

Eine effiziente Straßenräumung kann deshalb nur im Zusammenspiel mit „winterfiten“ Kraftfahrern funktionieren. Auf schneeglatten Fahrbahnen spielen vor allem die Winterreifen und die Fahrtechnik eine wesentliche Rolle. Willy Matzke, Reifenexperte des ÖAMTC: „Den richtigen Zeitpunkt zum Montieren der Winterreifen bestimmt nicht der erste Schnee, sondern ein Blick auf das Thermometer.“ Untersuchungen haben gezeigt, dass für 75 Prozent aller Autofahrer Straßenglätte der größte Stressfaktor im Winter ist. Dazu der Tipp von Franz Wurz, zwölffacher Rallye-Staatsmeister und Leiter des ÖAMTC-Fahrsicherheitstrainings: „Die richtige Geschwindigkeit ist keine Hexerei. Gerade in der Übergangszeit kann eine einfache Faustregel für die richtige Fahrgeschwindigkeit helfen. Dort, wo man im Sommer bei besten Voraussetzungen 100 km/h fahren kann, ist bei Nässe maximal zwei Drittel, bei Schnee höchstens die halbe und bei Glatteis maximal ein Drittel der Geschwindigkeit möglich.“

Auf der Internetseite www.sicher-im-winter.at findet man zahlreiche wertvolle Wintertipps. Begonnen von Winterreifen- und Schneekettentests über Pannenhilfe- und Fahrtechniktipps, Informationen über die Schneeräumung, Hinweise auf einschlägige Sendungen und Berichte in den Medien, touristische Informationen bis hin zur aktuellen Wetter- und Verkehrssituation.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung