17.12.2001 | 00:00

EDV-Strategie der Fondskrankenanstalten

Sobotka: „Wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung in NÖ“

NÖGUS-Vorsitzender Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka lud vergangenen Donnerstag in das Landhaus St.Pölten zur Take Off-Veranstaltung „EDV-Strategie der Fondskrankenanstalten“, bei der der Ablauf der Vernetzung der niederösterreichischen Krankenhäuser vorgestellt wurde. Bis Juni 2002 wird nun der Ist-Stand in den Krankenanstalten erhoben und gemeinsam mit allen Beteiligten eine Studie zur EDV-Vernetzung erstellt.

„Die EDV-Vernetzung unserer Krankenhäuser bringt eine leichte Überschaubarkeit, Vergleichbarkeit und einfache und rasche Gegenüberstellung medizinischer Daten. Dadurch kann noch effizienter gearbeitet werden“, meint Sobotka zur Vernetzung der niederösterreichischen Krankenhäuser.

„In weiterer Folge bringt es auch eine Verbilligung für die einzelnen Krankenhäuser, da durch die vernetzte Zusammenarbeit Doppelgleisigkeiten wegfallen und Strukturen effizienter genutzt werden“, so Sobotka im Rahmen der Veranstaltung.

In der jetzigen Umsetzungsphase steht Information und Feedback im Vordergrund. Auf der Homepage des NÖGUS www.noegus.at sind das Projekt und ein aktueller Zeitplan mit allgemeinen Zwischenberichten veröffentlicht. Mittels Direct-Mailing per e-mail werden laufend detailliertere Zwischenberichte über den Stand der Studie direkt an die Häuser geschickt. Darüber hinaus wird ebenfalls für die eingebundenen Häuser eine Internet-Diskussions-Plattform für Feedback gestartet, die einen direkten Kontakt und die Mitarbeit der Häuser ermöglicht. „Die Vernetzung ist ein bedeutender Beitrag zur Qualitätssicherung in Niederösterreich, nicht zuletzt vor allem zum Wohl unserer Patienten, für die damit ein schnelleres und effizienteres Service geboten werden kann“, so Sobotka abschließend.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung