10.12.2001 | 00:00

„Nicht nur im Internationalen Jahr der Freiwilligen“

LH Pröll dankt den Freiwilligen und Ehrenamtlichen

„Jeder Einzelne kann dazu beitragen, diese Welt ein bisschen besser zu machen und Niederösterreich als Insel der Menschlichkeit weiter zu entwickeln“, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum Niederösterreich“. Das heurige Internationale Jahr der Freiwilligen sei eine gute Gelegenheit gewesen, Danke zu sagen und vor allem möglichst viele Mitbürger zur freiwilligen Tätigkeit zu motivieren, was auch gut gelungen sei. Aber selbstverständlich stehe Niederösterreich nicht nur in diesem Jahr zur Verpflichtung, das freiwillige Engagement zu würdigen und nach besten Kräften zu unterstützen: „Daran haben wir uns vor 2001 gehalten, und daran werden wir uns auch in Zukunft halten!“ Als Beispiel nannte der Landeshauptmann die Aktion „Spenden sie Zeit, schenken Sie Freude“, unter diesem Motto sind ehrenamtliche Besuchsteams in den niederösterreichischen Heimen tätig.

Einer dieser Freiwilligen ist der Finanzberater Ing. Robert Schwehla, der einmal pro Woche im Pensionisten- und Pflegeheim Orth an der Donau mit einer Gruppe älterer Menschen zum Kartenspiel zusammenkommt. Er selbst fühle sich vom Leben begünstigt und wolle versuchen, ein bisschen auch an andere Menschen weiterzugeben. Das Engagement im Heim habe durch die Wärme und die Freude, die ihm entgegengebracht werden, auch sein Leben zum Positiven verändert. Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ist das ein weiterer Beweis: „Durch die Hunderttausenden Freiwilligen und Ehrenamtlichen ist unser Land so schön, so sicher, so lebenswert und liebenswert geworden.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung