04.12.2001 | 00:00

18 Projekte, 13 Millionen Schilling Budget

Vollversammlung des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland

Auf Einladung des Verkehrsvereins Wieselburg fand kürzlich in der Erlaufhalle des Messegeländes Wieselburg die Vollversammlung 2001 des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland statt. Insgesamt 80 Gäste waren der Einladung gefolgt, unter ihnen Nationalrat Karl Donabauer und Landtagsabgeordneter Anton Erber.

Der Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland hat sich für 2002 viel vorgenommen, vorgesehen sind u.a. die Vermarktung der touristischen Produkte Eisenstraße und Wandern, Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter in der Region, der Aufbau eines Shops und die Erweiterung bzw. Verlegung des Büros in Ybbsitz. Insgesamt umfasst der Maßnahmenplan 18 Projekte, das Budget 2002 macht rund 13 Millionen Schilling (ca. 944.747 Euro) aus.

Nachdem Bürgermeister Johann Karner und Engelbert Auer nach wertvoller Mitarbeit über Jahre ihre bisherigen Funktionen im Verein zurückgelegt haben, wurde bei der Vollversammlung neu gewählt: Bürgermeister Johann Schagerl aus Steinakirchen ist nun Obmann-Stellvertreter und Bürgermeister Anton Kassa aus Allhartsberg Kassier-Stellvertreter.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung