22.11.2001 | 00:00

Höflein an der Hohen Wand: Volksschule wurde neu adaptiert

Die Volksschulgemeinde Höflein an der Hohen Wand (Bezirk Neunkirchen) lädt am Samstag, 24. November, um 10 Uhr zur Eröffnung des mit Kosten von 8,7 Millionen Schilling (632.253 Euro) neu adaptierten Volksschulgebäudes ein. Die Festansprache wird Landesrätin Christa Kranzl halten.

Neben dem Zubau zur bestehenden Volksschule wurden im Altbestand Umbauten und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt, die mit dem Bundesdenkmalamt abgestimmt wurden. Zwei Klassen im Erdgeschoss und im ersten Stock, eine Direktion, eine Garderobe und eine Pausenhalle wurden zusätzlich gebaut. Der Bau begann im April und wurde Ende August fertiggestellt.

Zur Finanzierung diente auch der NÖ Schul- und Kindergartenfonds. Eine Beihilfe von 1,74 Millionen Schilling (126.450 Euro) wurde gewährt, ebenso 15 Jahre lang 4,84 Prozent Zinsen für ein Darlehen von 4,22 Millionen Schilling (306.679 Euro), das sind Gesamtzinsen von 1.582.922 Schilling (115.035 Euro). Die Einrichtung ist mit 1.159.000 Schilling (84.227 Euro) abgerechnet. Dadurch ergibt sich eine zusätzliche Beihilfe von 232.000 Schilling (16.860 Euro) oder 20 Prozent der Kosten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung