08.11.2001 | 00:00

„Ein Fest für Nathan“

Premiere im Theater der Landeshauptstadt St.Pölten

Das Mehrsparten-Theater in der Landeshauptstadt St.Pölten setzt auch auf Zeitgenössisches: Am Samstag, 24. November, um 19.30 Uhr findet die Uraufführung des Schauspiels von Dieter O. Holzinger „Ein Fest für Nathan“ statt. Musik und Song-Texte stammen von Christoph Rabl.

Dieter O. Holzinger, gelernter Schauspieler mit Studium der Theaterwissenschaft, hat bereits eine vielfältige Karriere hinter sich. Er inszenierte zunächst Theaterstücke in Wiener Kellertheatern und schrieb auch eigene Stücke, in den sechziger Jahren arbeitete er bei einer privaten Filmproduktion und war Assistent von Dr. Jörg Mauthe, dem späteren Wiener Stadtrat. Er gestaltete seither mehr als 300 Fernsehfilme zu kulturellen Themen. Seit 1983 wohnt Holzinger in Niederösterreich, 1987 gründete er die „Sommerspiele Stift Altenburg“ im Rahmen des NÖ Theaterfestes. Aufgeführt wurden unter seiner Regie Stücke der Weltliteratur von „Nathan der Weise“ bis zu „Don Carlos“, aber auch die „Publikumsbeschimpfung“ von Handke realisierte er.

„Ein Fest für Nathan“, sein neuestes Stück, folgt Lessings Ringparabel und ist ein aktuelles Schauspiel, in dem es um die Dauerhaftigkeit der Intoleranz und der Verfolgung von Religionen und Rassen geht. Das Stück ist als Schlüsselwerk für die täglich neu zu erringende Stärke als Mensch mit all seiner Freiheit, Toleranz und Liebe zu sehen.

Regie führt Peter Wolfsdorff, Intendant des St.Pöltner Theaters. In den Hauptrollen sind Thomas Freudensprung, Susanne Herlet, Thomas Declaude und andere zu sehen.

Auskünfte über nähere Programmdetails sowie Kartenbestellungen sind unter der Telefonnummer 02742/35 20 26 möglich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung