07.11.2001 | 00:00

A1-Waldviertel-Rallye im Raum Waidhofen an der Thaya

Rallye-Staatsmeisterschaft wird beim Saisonfinale entschieden

Der Raum um Waidhofen an der Thaya im nördlichen Waldviertel ist am kommenden Wochenende wieder Schauplatz einer internationalen Rallyesport-Veranstaltung. Bei der diesjährigen A1-Waldviertel-Rallye, die Nachfolgeveranstaltung der bisherigen Semperit-Rallye, haben insgesamt 128 Teams aus 10 Nationen ihre Nennung abgegeben. Neben zahlreichen ausländischen Spitzenfahrern wird auch die gesamte heimische Elite beim Saisonfinale an den Start gehen. Nicht weniger als 14 World Rallye Cars (WRC) werden bei der Waldviertel-Rallye, die zur Europameisterschaft und zur Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft zählt, teilnehmen.

Die Waldviertel-Rallye ist in den vergangenen Jahren zu einer der bedeutendsten Motorsportveranstaltungen in Österreich geworden. Zehntausende Zuschauer aus dem In- und Ausland kommen alljährlich zu der Veranstaltung im Raum Waidhofen an der Thaya. Dass diese Rallye auch von den Aktiven geschätzt wird, zeigt einmal mehr die große Zahl der Spitzenautos und Spitzenfahrer, die heuer wieder an den Start gehen. Insgesamt gibt es 24 Sonderprüfungen (Gesamtlänge 262 Kilometer), die 8 verschiedenen Asphalt- und teils auch Schotterstrecken (Länge zwischen 5,1 und 22,8 Kilometern) im Raum Waidhofen an der Thaya sind jeweils drei Mal zu bewältigen. Über das aktuelle Renngeschehen und das Verkehrsgeschehen vor Ort wird auch wieder auf der Frequenz 104,9 Megaherz des Senders W 4 berichtet.

Für besondere Spannung ist in der Gruppe A gesorgt, die Königsdisziplin der heimischen Rallye-Szene: Sowohl der elffache Staatsmeister Franz Wittmann, der bereits sechs Mal im Waldviertel gewonnen hat, als auch der fünffache Staatsmeister Raphael Sperrer können in dieser Gruppe noch den Meistertitel gewinnen. Wittmann hat auf Grund der bisherigen Saisonergebnisse (8 Rennen) jedoch die bessere Ausgangsposition.

Weitere Informationen über die A1-Waldviertel-Rallye sind unter www.waldviertel-rallye.at zu erhalten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung