07.11.2001 | 00:00

75. Geburtstag von 3. Präsident a.D. Ing. Edgar Schober

Freibauer: Lange Jahre der Verbundenheit und Freundschaft

Beinahe alle Präsidenten des NÖ Landtages der letzten Jahre hatten sich gestern in St.Pölten zu einem gemeinsamen Mittagessen aus Anlass des 75. Geburtstages des Dritten Landtagspräsidenten a.D. Ing. Edgar Schober eingefunden. Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer sprach dabei von langen Jahren der Verbundenheit und Freundschaft und replizierte die wichtigsten biographischen Daten des Jubilars:

Schober, am 31. Oktober 1926 in Klein Eibenstein bei Gmünd als Sohn eines Volksschullehrers geboren, trat 1948 als Landwirtschaftlicher Fortbildungslehrer in den Landesdienst ein. Von 1964 bis 1974 bekleidete er die Funktion eines Schulinspektors für Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen, von 1976 bis 1985 war er Bürgermeister in Purgstall. Als Abgeordneter im Landtag angelobt wurde Schober im Juli 1974, von 1984 bis 1988 war er stellvertretender Klubobmann, ehe er 1988 das Amt des Dritten Präsidenten antrat, das er bis Juli 1991 innehatte.

Der Jubilar, ausgezeichnet u.a. mit dem Großen Ehrenzeichen der Republik Österreich (1986) und dem Silbernen Komturkreuz mit Stern des Bundeslandes Niederösterreich (1991), freute sich über die ihm zuteil gewordene Anerkennung. Ohne seine verständnisvolle Gattin Paula, mit der er mittlerweile 53 Jahre verheiratet ist, hätte er nie soviel erreicht, wenngleich sie ihm stets zu verstehen gegeben hätte: „Daheim bist Du nicht Bürgermeister“. Auf politischer Ebene wünschte sich Schober von seinen Nachfolgern, dass bei allen Entscheidungen Sachlichkeit zum Wohl der Menschen des Landes maßgeblich sein solle.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung