02.11.2001 | 00:00

„Exodus – Menschen auf der Flucht“

Ausstellung mit Begleitprogramm in Seitenstetten

Im Bildungszentrum St.Benedikt in Seitenstetten wird morgen, Samstag, 3. November, von Weihbischof Heinrich Fasching die Ausstellung „Exodus – Menschen auf der Flucht“ eröffnet. Die Fotografien dieser Ausstellung halten dramatische und heroische Momente von Einzelschicksalen aus jenen Hunderten Millionen Menschen fest, die in den letzten Jahrzehnten auf der ganzen Welt durch Armut, Kriege und Unterdrückung von ihrem zu Hause vertrieben wurden.

Vertiefend zu der auch vom Land Niederösterreich unterstützten Ausstellung wird ein Materialienpaket zum Thema „Flucht und Migration“ angeboten, das Methoden und Ideen beinhaltet, das Thema mit SchülerInnen im Unterricht zu bearbeiten. Das sowohl für die Unter- als auch für die Oberstufe ausgearbeitete Materialienpaket zur Vor- und Nachbereitung der Ausstellung kann im Bildungszentrum St.Benedikt angefordert werden.

Begleitend zur Ausstellung gibt es auch eine Veranstaltungsreihe von Vorträgen und Workshops über eine Lesenacht und Podiumsdiskussionen bis zu einem Bibelabend und einer Märchenwerkstatt für Kinder. In Seitenstetten ist „Exodus – Menschen auf der Flucht“ bis 30. November täglich von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr bzw. Samstag und Sonntag von 9 bis 16 Uhr zu sehen. Ab Dezember kann die Ausstellung bei Missio (1010 Wien, Seilerstätte 12, Telefon 01/513 77 22) ausgeliehen werden.

Nähere Informationen beim Bildungszentrum St.Benedikt unter der Telefonnummer 07477/428 85, per e-mail unter contact@exodus.or.at sowie im Internet unter www.exodus.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung