30.10.2001 | 00:00

Imagekampagne des NÖ Wirtschaftsbundes

Umfrage stellt Unternehmertum gutes Zeugnis aus

Das Unternehmertum besitzt hohes Ansehen in der niederösterreichischen Bevölkerung: 88 Prozent der Niederösterreicher bescheinigen den niederösterreichischen Unternehmen ein sehr gutes bzw. gutes Image. Dies geht aus einer Umfrage des Fessel-Institutes hervor, die vom NÖ Wirtschaftsbund als Unterstützung seiner Imagekampagne in Auftrag gegeben wurde. Die Niederösterreicher glauben ferner, dass die Unternehmen Arbeitsplätze sichern, dass sie zum allgemeinen Wohlstand beitragen und dass sie auch für die soziale Sicherheit und Sicherung der Ausbildung stehen. Im Gegensatz dazu würden aber nur 27 Prozent der Interviewten selbst Unternehmer werden.

89 Prozent der Niederösterreicher bezeichnen die Bedeutung der Klein- und Mittelbetriebe in den und für die Regionen als groß. Für die Obfrau des NÖ Wirtschaftsbundes, KR Sonia Zwazl, ein Grund, hervorzuheben, wie groß die Bedeutung der klein- und mittelständischen Wirtschaft für Niederösterreich ist: In Niederösterreich gibt es 79.200 Betriebe, die weniger als 250 Mitarbeiter haben und die damit in diese Kategorie fallen. Seit 1995 entstanden in diesem Bereich 16.000 neue Arbeitsplätze. In Betrieben des Klein- und Mittelstandes sind 420.000 Personen beschäftigt, was einem 80-prozentigen Anteil an allen Arbeitsplätzen entspricht; die mittelständische Wirtschaft bringt aber auch 80 Prozent der Kommunalsteuer auf, das sind rund 2,9 Milliarden Schilling. Von 20.000 Lehrlingen in Niederösterreich werden 18.000 in Klein- und Mittelbetrieben ausgebildet.

Nähere Details über die Befragung erhält man beim NÖ Wirtschaftsbund, Telefon 02742/9020-300.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung