29.06.2007 | 18:12

134.000 Besucher bei Tibet-Ausstellung auf Schloss Schallaburg

Fortsetzung im „Lokschuppen“ in Rosenheim

Mit 134.195 zahlenden Besuchern war die dieser Tage zu Ende gegangene Ausstellung „Geheimnisvolle Welt des alten Tibet“ auf Schloss Schallaburg die bestbesuchte Schau seit der Spielzeugausstellung im Jahr 1987. Die Resonanz war riesengroß, die absolut meisten Tagesbesucher gab es am 23. September, an diesem Tag wurden 3.899 Eintrittskarten verkauft. An diesem Tag fand auch das Spielefest statt. Den besten Besuch ohne Sonderveranstaltung gab es am 3. Juni mit 2.962. Die gesamte Auflage des Ausstellungskataloges, 3.260 Stück, wurde restlos verkauft.

Die Ausstellung erregte auch internationales Aufsehen, es gab einige Anfragen, sie zu übernehmen. Zunächst sicherte sich die süddeutsche Stadt Rosenheim die Ausstellung, die sie nahezu unverändert vom 22. Februar bis 11. August 2002 im „Lokschuppen“ zeigen wird.

Auch für das kommende Jahr ist für die Schallaburg eine attraktive internationale Ausstellung vorgesehen: Vom 20. April bis 27. Oktober 2002 wird „Sudan – Arabien und Schwarzafrika am Nil“ gezeigt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung