24.10.2001 | 00:00

Park-and-ride-Anlage Traismauer ausgebaut

Bahnübergang wurde ebenfalls neu gestaltet

Beim Bahnhof Traismauer wurde in den vergangenen Monaten die Park-and-ride-Anlage ausgebaut. Zusätzlich zu den bereits bestehenden 55 Pkw- und 108 Rad-Abstellplätzen wurden weitere 61 Pkw-Abstellplätze sowie 26 überdachte Rad- und 8 überdachte Mofa-Abstellplätze geschaffen. Die Anlage wird morgen, Donnerstag, 25. Oktober, offiziell eröffnet.

Die Gesamtkosten für dieses Bauvorhaben betrugen 4,15 Millionen Schilling (301.592 Euro). Das Land übernimmt im Sinne einer Vereinbarung mit dem Bund zum Ausbau des Park-and-ride-Systems in Niederösterreich 40 Prozent der Gesamtkosten (1,66 Millionen Schilling, 120.637 Euro), die ÖBB tragen 50 Prozent, die Gemeinde kommt für die restlichen 10 Prozent auf. „Mit den je nach regionalem Bedarf und in ihrer Größe der örtlichen Situation angepassten Anlagen soll das Umsteigen erleichtert und der öffentlicher Verkehr noch attraktiver gemacht werden“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Gleichzeitig wird morgen auch der neu gestaltete Übergang der Bahnlinie Tulln – St.Pölten, die im Ortsgebiet von Traismauer die Landesstrasse 5010 quert, offiziell eröffnet. Diese Kreuzung entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen. Auch die Zunahme des Verkehrs machte einen Umbau dieser Anlage notwendig.

Die alte Schrankenanlage, ausgestattet mit einem Läutwerk, wurde durch eine halbautomatische vierteilige Vollschrankenanlage mit gut sichtbaren Lichtzeichen ersetzt. Zusätzlich erleichtert ein neuer durchgehender eineinhalb Meter breiter Gehsteig mit Querungshilfe das Übersetzen der Bahngleise für die Fußgänger. Außerdem wurde die Fahrbahn der Landesstraße auf 6 Meter verbreitert, was für einen besseren Verkehrsablauf und für eine bessere Übersicht sorgt. Die Straßenbauarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Herzogenburg durchgeführt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung