23.10.2001 | 00:00

„Katastrophenschutz aktuell“ auf der NÖ Homepage

Plank: Wollen Bevölkerung bestmögliche Informationen bieten

Auf der Internet-Homepage des Landes Niederösterreich (www.noe.gv.at) wurde nun aus aktuellem Anlass auf Anregung von Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank die Seite „Katastrophenschutz aktuell“ eingerichtet. Sie gibt Auskunft über Zuständigkeiten im Ernstfall im Land Niederösterreich, informiert über aktuelle Themen wie beispielsweise Milzbrand, über Partner im Katastrophenfall sowie Rufnummern und Einsatzorganisationen und gibt Verhaltenstipps im Falle des Auffindens einer verdächtigen Sendung oder eines verdächtigen Materials (weißes Pulver).

„Wir haben diese Seite installiert, um den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern bestmögliche aktuelle Informationen zukommen zu lassen, damit eine überzogene Beunruhigung vermieden werden kann. In der derzeit weltpolitisch angespannten Situation ist es wichtig, umfassend zu informieren. Außerdem zählt im Katastrophenfall die Schnelligkeit des Einsatzes. Wir hoffen, dass es nicht zum Ernstfall kommen wird, sind uns aber jederzeit des Gefahrenpotenzials bewusst“, betont Plank.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung