22.10.2001 | 00:00

Auch wissenschaftliche Ausstellungen im NÖ Landesmuseum

„Bodenkarten von Niederösterreich“ aus Privatbesitz

„Historische und aktuelle Bodenkarten von Niederösterreich und der Nachbargebiete“ ist der Titel einer Ausstellung, die vom 23. Oktober bis 14. Dezember im Ausstellungsraum der NÖ Landesbibliothek in St.Pölten stattfindet, eine von acht Sonderausstellungen im heurigen Jahr, die sich aber vorwiegend mit Kunst und Zeitgeschichte beschäftigt hatten.

Die Ausstellung „Bodenkarten von Niederösterreich“ zeigt private Sammelobjekte von Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Othmar Nestroy. Wasser, Luft und Boden sind gängige Begriffe in der Umweltforschung. Boden wird allerdings meist nur als Untergrund bei der Errichtung von Bauwerken verschiedenster Art bzw. bei der Anlage von Verkehrswegen und Freizeiteinrichtungen gesehen und bewertet, erst in zweiter Linie als Standort für Pflanzen, d.h. als Ackerland, Dauergrünland, Wechselland oder Wald. Dabei ist der Boden nach wie vor die Grundlage – und im eigentlichen Sinn des Wortes – für die land- und forstwirtschaftliche Produktion. Fast die gesamten Nahrungsmittel, Wasser miteinbezogen, werden auf dem oder über dem Boden produziert. Daneben hat der Boden in zunehmendem Maß eine Reihe von gesellschaftlichen Funktionen zu erfüllen, so z.B. Rohstofflieferant, Genreserve, Bereitstellung von Flächen für Wohn-, Sport-, Verkehrs- und Erholungszwecke. Bodenkarten geben Einblick in die Beschaffenheit der „vergessenen Ressource“ Boden. Sein Speicher- und Puffervermögen reagieren mit großer zeitlicher Verzögerung auf Einwirkungen verschiedenster Art, die Erhaltung seiner Funktionen ist von äußerster Wichtigkeit. Die Karten geben Auskunft über Zusammensetzung der Böden und die Prozesse, die darin ablaufen. Den Boden in Form von Karten darzustellen, entspricht einer langen Tradition. Die Ausstellung gibt einen Einblick in historische wie auch in aktuelle Bodenkartenwerke der letzten 70 Jahre. Zu sehen sind 20 Objekte, bodenkundliche Kartenwerke über Böden in Niederösterreich und den Nachbargebieten.

Die Ausstellung „Aktuelle und historische Bodenkarten von Niederösterreich und der Nachbargebiete“ ist vom 23. Oktober bis 14. Dezember im Ausstellungsraum der NÖ Landesbibliothek Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr und Dienstag von 8.30 bis 19 Uhr zu sehen. Ein Katalog wird aufgelegt, nähere Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 02742/9005-12847.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung