22.10.2001 | 00:00

Gloggnitz feierte 75 Jahre Stadterhebung

LH Pröll: „In dieser Stadt steckt viel Zukunftspotenzial“

„Gloggnitz – ein Ort, wo Geschichte zu Hause ist, eine Stadt, die stets Rückschläge meisterte und auch mit Höhepunkten richtig umzugehen wusste – sie feiert ein denkwürdiges Fest zum 75. Jahrestag der Stadterhebung, und sie tut dies in einer denkwürdigen Zeit. In dieser Stadt steckt Zukunftspotenzial.“ Mit diesen Worten überbrachte am Samstag Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll der jubilierenden Stadt Gloggnitz die Grüße des gesamten Landes und übermittelte die besten Wünsche für die weitere Zukunft. An der Stadterhebung hatten hier, „am Knotenpunkt der Geschichte Österreichs“, so Pröll, Politiker wie Seipel, Renner und Hainisch teilgenommen, Politiker, die für Österreich allergrößte Bedeutung hatten. Das Fest bilde aber auch den denkbar besten Brückenschlag von der Vergangenheit in die Zukunft. Mit seinem Hinweis auf die „denkwürdige Zeit“ spielte Pröll auf die Ereignisse des 11. September an, die eine Zäsur für die Menschheit bedeuteten und die vor Augen geführt hatten, „auf welch dünnem Eis wir alle uns bewegen“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung