19.10.2001 | 00:00

Unternehmer führen Bewerbungsgespräche mit Schulabgängern

Initiatoren präsentieren diese Lehrlingsinitiative

Eine gute Präsentation ist bereits der halbe Erfolg. Unternehmer machen immer wieder die Erfahrung, dass Lehrstellensuchende mangelhaft auf ihren Berufseintritt vorbereitet sind und sie sich gegenüber potenziellen Lehrherren oft sehr schlecht präsentieren. Deshalb bietet die Interessenvertretung der NÖ Familien in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und dem NÖ Landesschulrat Schulabgängern der Polytechnischen Schule in St.Pölten seit drei Jahren in Form einer speziellen Lehrlingsinitiative die Möglichkeit, mit Unternehmern simulierte Bewerbungsgespräche zu führen und somit Erfahrungen für tatsächliche Bewerbungen zu sammeln.

Im Zuge einer Informationsveranstaltung präsentieren am Mittwoch, 24. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im NÖ Landhaus in St.Pölten Vertreter aus Wirtschaft und Schule die Idee und Umsetzung sowie die Erfahrungen dieses Modells. Zu Wort kommen werden dabei u.a. der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker, sowie jene Vertreter, die dieses Konzept entwickelt und umgesetzt und damit bereits zahlreiche Erfahrungen gemacht haben. Man will damit auch zu ähnlichen Veranstaltungen in Niederösterreich anregen, den Austausch von Erfahrungen und Kontakten ermöglichen und gleichzeitig die Umsetzung und Zusammenarbeit auf Bezirks- und Gemeindeebene fördern. Erfahrungen hätten nämlich gezeigt, dass eine verbesserte Vorbereitung der Schulabgänger auf den Berufseintritt weiterhin notwendig ist und sich Wirtschaft und Schule eine Ausweitung der Aktion auf andere Standorte in Niederösterreich wünschen.

Auch der nächste Termin der Lehrlingsinitiative mit den Schülern der Polytechnischen Schule in St.Pölten steht bereits fest: Am Mittwoch, 5. Dezember, von 13.30 bis 17 Uhr haben rund 130 Schüler wieder die Möglichkeit, im NÖ Landhaus mit über 20 Unternehmern, Personalchefs oder Lehrlingsausbildern unterschiedlichster Sparten und Branchen Bewerbungsgespräche zu führen.

Nähere Informationen: Interessenvertretung der NÖ Familien, Telefon 02742/9005-16495 (Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung