18.10.2001 | 00:00

NÖ Zivilschutzverband 40 Jahre im Dienste der Sicherheit

Sobotka: Erfolgreiche Service-Einrichtung für die Bevölkerung

Der NÖ Zivilschutzverband feiert mit einem Festakt morgen, Freitag, 19. Oktober, ab 14 Uhr in der Burg Perchtoldsdorf sein 40-jähriges Bestandsjubiläum. Seit seiner Gründung im Jahr 1961 ist es Auftrag des Zivilschutzverbandes, die Menschen für Gefahren zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie im Selbstschutz für Notfälle Vorsorge treffen können. Das gilt sowohl für Ereignisse im Alltag und erst recht für Katastrophenfälle. „Denn gegen Katastrophen, egal welcher Art, wird es keinen hundertprozentigen Schutz geben, und daher sind die Tätigkeiten des NÖ Zivilschutzverbandes für Niederösterreich als die ‚Insel der Menschlichkeit‘ von großer Bedeutung“, gratuliert Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka zu 40 Jahren Tätigkeit im Dienste der Sicherheit.

Ein effektiver Zivilschutz erfordert nicht nur Schutzvorkehrungen des Staates und der Einsatzorganisationen, er verlangt auch das aktive Mittun des einzelnen Bürgers. Das wird in der jetzigen weltweiten Krisensituation, ausgelöst durch die Terroranschläge in den USA, deutlich vor Augen geführt, bei der Appelle die Bevölkerung zu erhöhter Wachsamkeit aufrufen.

Der Zivilschutzverband, heute eine anerkannte Service-Einrichtung, hilft mit gezielten Fachinformationen und Selbstschutz-Tipps dem Einzelnen, seine persönliche Sicherheit und die seiner Familie zu erhöhen. Dazu gehört die materielle Vorsorge wie Vorräte, Notbeleuchtung, Hausapotheke u.a. bis hin zum Sicherheits- oder Schutzraum sowie ein Krisenmanagement in der Familie. Bei verschiedensten Veranstaltungen und Kursen hat jedermann die Möglichkeit, sich das nötige Wissen anzueignen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung