09.10.2001 | 00:00

Erstmals in Österreich für Kindergärtnerinnen:

NÖ Landesakademie bietet „Medienbildungs“-Kurs an

Medienerziehung soll bereits im Kindergarten beginnen. Dies setzt aber auch eine umfassende medienpädagogische Kompetenz voraus. Um diese zu gewährleisten, bietet das Medienpädagogische Institut an der NÖ Landesakademie erstmals einen berufsbegleitenden Zertifikatskurs „Medienbildung“ für Kindergärtnerinnen an. Dieser auch in Österreich bisher einzigartige Kurs dauert von November 2001 bis März 2003 und umfasst fünf Wochenenden jeweils Freitag und Samstag sowie eine Sommerwoche. Kursort ist überwiegend die NÖ Landesakademie.

Der Kurs vermittelt medienpädagogisches und medienpraktisches Grundwissen, soll die eigene Kompetenz im Umgang mit Medien stärken und zur Anwendung für die eigene Kindergartenpraxis, zur Beratung von Kolleginnen und zur Elternarbeit befähigen. Berücksichtigt werden dabei alle Medien – vom Buch bis zum Internet – und Themen wie Medienkindheit, Medienhelden, Wahrnehmung und Verarbeitung von Medieneindrücken, Elternarbeit und vieles andere.

Zielgruppen sind Kindergärtnerinnen, aber auch Tagesmütter und Horterzieherinnen. Die Teilnehmerzahl ist auf 17 beschränkt, um die Qualität durch Berücksichtigung individueller Bedürfnisse zu gewährleisten. Als Referenten stehen namhafte in- und ausländische Medienpädagogen zur Verfügung. Der Kursbeitrag beträgt 12.000 Schilling (872 Euro).

Informationen und Anmeldungen: Medienpädagogisches Institut der NÖ Landesakademie, Telefon 02742/294-17468, e-mail medienpaedagogik@noe-lak.at, sowie bei der Interessenvertretung der NÖ Familien, Telefon 02742/9005-16499 bzw. 16495, e-mail interessen.familie@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung