09.10.2001 | 00:00

Beratungszentrum in Gmünd wurde eröffnet

Hilfe für psychisch kranke und gefährdete Menschen

In Gmünd eröffneten gestern Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop, Landesrätin Christa Kranzl, Dr. Günther Schuster vom Bundessozialamt Wien, Niederösterreich, Burgenland, und Mag. Karl Fakler, der stellvertretende Leiter des Arbeitsmarktservice Niederösterreich, das Beratungszentrum der Stadt. In diesem Zentrum bieten der Psychosoziale Dienst, die Suchtberatung und die Arbeitsassistenz Beratung und Begleitung durch diplomierte Sozialarbeiter und Fachärzte für Psychiatrie an. Der Club Aktiv, eine Freizeiteinrichtung für psychisch kranke Menschen, ergänzt das Angebot. Das Beratungszentrum befindet sich in der Pestalozzigasse 3.

Nach mehreren anderen Unterkünften wurde von der Caritas St.Pölten im Dezember 1999 das Gebäude in der Pestalozzigasse erstanden. Nach Adaptierungsarbeiten konnte das Haus im Juni 2000 bezogen werden. 2001 wurde noch die Außenadaptierung abgeschlossen.

Persönliche Krisen, psychische Probleme, psychiatrische Erkrankungen und Behandlungen nach einem Aufenthalt in einer sozialpsychiatrischen Abteilung sind mögliche Anlassfälle für MitarbeiterInnen des Psychosozialen Dienstes, um den betroffenen Menschen zu helfen. Auch versteht sich der Psychosoziale Dienst als Drehscheibe der Region. Die Hilfe und Unterstützung von Selbsthilfegruppen ist den MitarbeiterInnen ein wichtiges Anliegen. Als Freizeitangebot wirkt der Club Aktiv. Er tritt unter anderem für die Förderung der Kontaktfähigkeit und für die Aktivierung von Fähigkeiten der betroffenen Menschen, den Alltag zu meistern, ein. Die Arbeitsassistenz für Menschen mit psychischer/geistiger Beeinträchtigung will den betroffenen Menschen zum Beispiel durch die Erhaltung des Arbeitsplatzes oder durch einen Einstieg in den Beruf helfen. Die Suchtberatung bietet kostenlos Betreuung für Menschen vor und nach Entzügen und Therapien an. Auch werden Menschen betreut, die von Suchtmitteln abhängig sind oder sich gefährdet fühlen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung