05.10.2001 | 00:00

Gabmann: „Apropos Pferd“ größte Fachmesse in diesem Bereich

10. Auflage in Wiener Neustadts „Arena Nova“ eröffnet

Gestern, Donnerstag, eröffnete Landesrat Ernest Gabmann in der „Arena Nova“ in Wiener Neustadt die 10. Auflage der Messe „Apropos Pferd“, die von der Business Messen BetriebsgesmbH. – Obmann ist VP-Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger – veranstaltet wird. Die Messe wird noch bis Sonntag, 7. Oktober, dauern und ist jeweils von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Dass in so kurzer Zeit so viel Geld, nämlich 60 Millionen Schilling (4.360.370,05 Euro), im Messegelände verbaut worden ist, sei vor allem der Eco Plus bzw. dem Land Niederösterreich zu danken, sagte Schneeberger. Waren bei der ersten „Apropos Pferd“ 1992 auf dem alten Ausstellungsgelände 10.000 Besucher gekommen, halte man jetzt, zehn Jahre später, bei 20.000 Menschen sowie bei 203 Ausstellern, 500 Pferden und ein mehrfach vergrößertes, neues Areal im Nordosten der Stadt.

Das Land Niederösterreich habe sich erfolgreich bemüht, in der Wirtschaft und im Tourismus vorne zu stehen, meinte Landesrat Ernest Gabmann. Gerade im Bezirk Wiener Neustadt wurden entsprechende Aktivitäten gesetzt. Besonders im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft, speziell beim Reiten, habe man die Entwicklung vorangetrieben. „Apropos Pferd“ sei die größte Pferde-Fachmesse Österreichs.

Rund 500 Pferde sind vier Tage lang auf dem Areal zu sehen. Die Veranstalter können den Besuchern auch heuer wieder zahlreiche Attraktionen anbieten. So gibt es wieder ein internationales Springturnier der Kategorie CSI-B, an dem die österreichische Elite und zahlreiche bekannte Teilnehmer aus dem Ausland an den Start gehen. Auch der Voltigier-Supercup, eine österreichische Meisterschaft der Vollblutaraber, ein nationales Westernturnier und ein Horseball-Einladungsturnier wird stattfinden.

„Arena Nova“ wartet übrigens jetzt mit einer neuen Halle und mit einem zusätzlichen Eingang auf. Eine weitere Halle ist generalsaniert. Zahlreiche Stargäste sind anwesend: Am Mittwoch war der Urvater der „Pferdeflüsterer“, Pat Parelli, da. Am Samstag, 19.30 Uhr, gibt der Weltumreiter Manfred Schulze – er bewältigte 17.459 Kilometer auf der nördlichen Halbkugel mit zwei Pferden – einen abendfüllenden Dia-Vortrag. Zudem gibt es von ihm noch Kurzvorträge am Freitag, Samstag und Sonntag.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung