03.10.2001 | 00:00

Naturpark-Partner laden in Ernstbrunn und Simonsfeld ein:

„Früchte des Waldes“ und „Rund um’s Obst“

Im Schloss Ernstbrunn (Marktgemeinde Ernstbrunn, Bezirkshauptmannschaft Korneuburg) und im benachbarten Simonsfeld laden der Naturpark Leiser Berge und seine Partner am Sonntag, 7. Oktober, von 13 bis 18 Uhr zu einem spannenden Erlebnisnachmittag rund um das Obst und die Früchte des Waldes ein. „Wild & kultiviert“ nennt sich dieses Herbstfest der Naturpark-Partner, die sich als Direktvermarkter aus der Region Leiser Berge zusammengeschlossen haben, um über eine gemeinsame Marke und mit der Kornrade als Zeichen aufzutreten.

„Früchte des Waldes“ findet im Schloss Ernstbrunn statt. Ab 13 Uhr lädt man im Schlosshof zum Bauernmarkt der Naturpark-Partner ein. Wie man früher die Früchte des Waldes zu nützen wusste, was essbar und auch verwertbar war, erfährt man bei einem Besuch des Schlosses. Dazu gibt es eine Ausstellung rund um die Früchte des Waldes, also etwa verschiedene Holzarten, Brennholz oder Wildobst mit Tafeln und betreute Stationen zum Mitmachen, wo man lernt, etwa Eichelkaffee zu mahlen. Eine Stunde später, um 14 Uhr, fährt man durch die Wälder des Naturparks zu einer Holzversteigerung und einer Erlebniswanderung. Bei der Fahrt zur traditionellen Holzversteigerung im Reuss‘schen Forst werden die Besucher, die dabei viel über die nachhaltige Nutzung des Naturpark-Waldes erfahren können, von dessen Besitzer und von einem Förster geleitet, der auch die Auktion leitet. Dabei sind Interessenten für Brennholz, aber auch Zuseher herzlich willkommen.

„Alles rund um’s Obst“, so wirbt der Bauernmarkt der Naturpark-Partner ab 14 Uhr in Simonsfeld für sein Anliegen. Man erfährt im alten Bauernhof, was man alles mit Wild- und Kulturobst machen kann, wie man Obst bestimmt, verkostet und verarbeitet, dazu gibt es Schautafeln, Ausstellungsobjekte und betreute Stationen. Um 16 Uhr folgt mit einem Simonsfelder Naturpark-Partner und mit einem Ökologen eine Hintauswanderung, wobei auch unterwegs eine Station zum Mitmachen beim Obst-Pressen ermuntert.

Dazu gibt es Getränke und Speisen von den Naturpark-Partnern, die Möglichkeit zum Einkaufen und ein Kinderprogramm. Weitere Informationen: Leopold Bauer, Sprecher der Naturpark-Partner, Telefon 02576-3418 und 0676/686 00 60, Reuss’sche Forstverwaltung, Telefon 02576/2310-0.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung