18.09.2001 | 00:00

Im „Tal der Sonnenuhren“ wandern:

Dr. Jörg Mauthe-Gedenkweg wird eröffnet

Im „Tal der Sonnenuhren“, also im Weitental im südlichen Waldviertel, wird am Freitag, 21. September, um 15 Uhr durch den Dritten Präsidenten des NÖ Landtages, Ing. Johann Penz, in der Marktgemeinde Weiten, Kirchenplatz, der neue „Dr. Jörg Mauthe-Gedenkweg“ eröffnet. Dieser Weg führt vom Gewerbebaum im Ort zum Kirchensteig, über den Hausberg auf das Zehetfeld, an der Mollenburg vorbei und über den Burgsteig nach Weiten zurück. Das Ziel ist der Prangerplatz, wo die im Vorjahr errichtete Dr. Jörg Mauthe Millenniums-Sonnenuhr steht. Der Gedenkweg, von der Marktgemeinde markiert, kostete rund 60.000 Schilling (4.360,37 Euro). Der Weg ist etwa 3,5 Kilometer lang und durch 17 Schilder verziert. Persönlichkeiten aus Kultur und Politik erinnern vor Bänken auf diesen Tafeln mit Zitaten aus den Büchern an das unvergessene Schaffen des Schriftstellers. Unter anderem sind Tafeln und Bänke von Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek, Lotte Ingrisch, DDr. Günther Nenning und Prof. Milo Dor aufgestellt. Auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll erhielt eine Bank.

Die Gemeinden im Weitental haben sich zu einer Projektgruppe mit dem Ziel zusammengeschlossen, Besuchern viele Möglichkeiten zum Wandern anzubieten. Projektträger ist der Tourismusverband Ysper-Weitental.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung