12.09.2001 | 00:00

Ehrenzeichen für 49 verdiente Persönlichkeiten aus NÖ

Pröll: 80.000 mehr Landesbürger sind Bestätigung für das Land

„Dieses Land lebt in erster Linie von der Leistung all jener, die mehr tun als ihre Pflicht. Sie haben damit einen ganz wesentlichen Beitrag zur Aufwärtsentwicklung des Landes geleistet“, meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern bei der Überreichung von Ehrenzeichen an verdiente Persönlichkeiten aus dem Bundesland Niederösterreich, die wieder im großen Sitzungssaal des NÖ Landtages in St.Pölten stattfand. 25 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher erhielten Ehrenzeichen des Landes und 14 Auszeichnungen des Bundes. 10 Personen wurden Urkunden über die Verleihung von Berufstiteln überreicht.

Der Landeshauptmann zeigte sich zuversichtlich, dass Niederösterreich auch in Zukunft einen guten Weg nehmen werde. Die Wirtschafts- und Arbeitsmarktdaten in Niederösterreich lägen, trotz Wolken am Konjunkturhimmel, nach wie vor über dem österreichischen Durchschnitt. Um in der Bauwirtschaft für zusätzliche Impulse zu sorgen, findet am kommenden Donnerstag ein Baugipfel statt, um zu überlegen, wie zeitgerecht in diese Branche investiert werden kann. Beeindruckt zeigte sich der Landeshauptmann auch über die Ergebnisse einer Umfrage, in der 83 Prozent der Bevölkerung Niederösterreich bescheinigte, sich auf einem guten Weg zu befinden. Pröll: „Diese Ergebnisse und diese Tatsache geben Vertrauen und Zuversicht und sind Motivation für die politische Arbeit im und für das Land.“ Die positive Entwicklung Niederösterreichs werde auch durch das Volkszählungsergebnis unterstrichen. „Rund 80.000 mehr Landesbürger, der höchste Zuwachs aller Bundesländer, sind das größte Kompliment für Niederösterreich und die Bestätigung dafür, dass die Lebensqualität, das Klima und die Voraussetzungen in diesem Land stimmen“, betonte Pröll. Das sei auch ein Verdienst der hunderttausenden Freiwilligen im Land, für den Landeshauptmann ein enormes Kapital und „ganz wichtige Vorbilder unserer Zeit“. Zu Ehren der Vereine und Freiwilligen im ganzen Land findet am kommenden Sonntag, 16. September, in St.Pölten erstmals ein großer Festtag statt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung