04.09.2001 | 00:00

Regionaler Entwicklungsverband NÖ-Mitte

Gründungsversammlung am 11. September

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitungsarbeit erfolgt am kommenden Dienstag, 11. September, um 16.30 Uhr im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses die Konstituierung des Regionalen Entwicklungsverbandes NÖ-Mitte. Mit diesem wichtigen Schritt sind nun auch formal flächendeckend Regionalmanagementstrukturen in Niederösterreich geschaffen, die neuen Formen der Zusammenarbeit und der Netzwerkbildung einen Rahmen geben. Die Hauptregion NÖ-Mitte mit ihren 97 Gemeinden und rund 320.000 Einwohnern umspannt die politischen Bezirke Lilienfeld, St.Pölten, Tulln, die Wachaugemeinden von Krems bis Melk, den Gerichtsbezirk Purkersdorf, die Stadtgemeinde Klosterneuburg sowie die Statutarstädte St.Pölten und Krems.

Die Zielsetzungen für die künftige Vereinsarbeit liegen unter anderem in der Unterstützung einer koordinierten und eigenständigen Regionalentwicklung, der Intensivierung von Netzwerkbildung sowie der Schaffung einer positiven Kooperationskultur innerhalb der Region, wobei sowohl Kleinregionen und Gemeinden als auch Betriebe und Vereine Adressaten der Aktivitäten sind.

Nähere Informationen: Regionalmanager Dipl.Ing. Reinhard M. Weitzer, Telefon 02772/512 82.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung