03.09.2001 | 00:00

Drei Bundesländer gründen die „Österreichische Eisenstraße“

Landeshauptleute Klasnic, Pröll und Pühringer beim Gründungsakt

Gemeinsame Geschichte verbindet: Vor der außergewöhnlichen Kulisse des steirischen Erzberges wird am Samstag, 8. September, im Beisein der Landeshauptleute der Bundesländer Steiermark, Nieder- und Oberösterreich, Waltraud Klasnic, Dr. Erwin Pröll und Dr. Josef Pühringer, die Österreichische Eisenstraße gegründet. Dazu laden die Vereine Steirische Eisenstraße, Oberösterreichische Eisenstraße und Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland. Das neue gemeinsame Gebilde bietet in Hinkunft die Möglichkeit, die gemeinsame Geschichte aufzuarbeiten, die Eisenstraße gemeinsam zu bewerben und durch vielerlei gemeinsame Maßnahmen die Attraktivität für den Tourismus zu heben.

Bei der Gründungsfeier kommen die Experten zu Wort: Univ.Prof. Dr. Roman Sandgruber befasst sich mit dem Thema „Die Geschichte der Eisenstraße“; Mag. Günther Grimm legt „Ziele und Zukunft der Österreichischen Eisenstraße“ dar. Besiegelt wird der Festakt mit der Landeswappenübergabe der drei Bundesländer Steiermark, Niederösterreich und Oberösterreich an die „Österreichische Eisenstraße“. Landeshymnen und Bundeshymne beschließen den Festakt.

Nähere Auskünfte gibt es unter 07443/866 00-12.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung