31.08.2001 | 00:00

Landwirtschaftslehrer bei Zukunftskonferenz in Langenlois

Chancen der Bildungszentren im ländlichen Raum

Unter dem Motto „Dialog verbindet – Zukunft gemeinsam gestalten“ fand kürzlich in der Gartenbauschule Langenlois die diesjährige Sommerbildungswoche statt. In speziellen Workshops erarbeiteten 130 Lehrer und Bedienstete der Fach- und Berufsschulen mögliche Strategien, um auch in Zukunft als Bildungszentren im ländlichen Raum erfolgreich bestehen zu können. Sie konnten dabei aus einem vielfältigen Angebot an Workshops auswählen.

Am ersten Tag der dreitägigen „Zukunftskonferenz“ standen Fachworkshops zu Themen wie Suchtvorbeugung bei Jugendlichen, ökologischer Landbau, Computerführerschein und Grundlagen der Werbung auf dem Programm. Ein Spezialworkshop widmete sich dem Schwerpunkt „Gourmettempel Fachschule“, bei dem es um Wissenswertes rund um die richtige Ernährung ging. Am Abend präsentierten Vertreter des holländischen Landwirtschaftsministeriums ihr Modell der Schulverbände, worüber auch angeregt diskutiert wurde. Weitere Themen beschäftigten sich mit alternativer Pädagogik, Internaten zum Wohlfühlen, Schulwirtschaften als Lehrwerkstätten, den Chancen von Schulverbänden und anderes mehr. „Am Ende der Weiterbildungsveranstaltung wurden in einer sogenannten ‚Langenloiser Vereinbarung‘ die gemeinsamen Grundsätze künftiger Bildungsarbeit an den Fachschulen verbindlich festgehalten“, berichtete Landesschulinspektor Karl Friewald.

Die „Zukunftskonferenz“ der Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich wurde von der Landwirtschaftlichen Koordinierungsstelle für Bildung und Forschung veranstaltet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung