30.08.2001 | 00:00

Drei Tage NÖ Kindergartensymposion

Interkulturelles und Begegnung mit anderen Welten

Heute, Donnerstag, 30. August, findet ab 13.30 Uhr das 12. NÖ Kindergartensymposion in den St.Pöltner Stadtsälen statt. Veranstalter sind die NÖ Landesakademie und die Abteilung Kindergärten des Amtes der NÖ Landesregierung gemeinsam mit dem Pädagogischen Institut des Bundes in Niederösterreich und verschiedenen Institutionen des Kindergartenwesens und der Erwachsenbildung. Die Veranstaltung läuft noch bis 1. September und wendet sich an Kindergärtnerinnen, Lehrer, Sozialarbeiter, Pädagogen, Eltern und Interessierte. In fünf Plenarreferaten, 41 Seminaren, Ausstellungen und einem Vorabendprogramm, das bereits stattgefunden hat, versteht sich diese Veranstaltung als ganzheitliche und fachspezifische Begleitung der pädagogischen Entwicklungen und Bemühungen in Niederösterreichs Kindergärten und Elternorganisationen.

Heute Donnerstag um 13.30 Uhr spricht der Pädagogische Leiter der Abteilung Kindergärten des Amtes der NÖ Landesregierung, Dr. Franz Xaver Kerschbaumer, über das Programm. Die Eröffnungsredner – St.Pöltens Bürgermeister Willi Gruber, Landesrätin Christa Kranzl und in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll Landtagsabgeordnete Marie-Luise Egerer – folgen. Das Eröffnungsreferat wird Prof. Otto Filtzinger (Mainz) über „Unterwegs zum Interkulturellen Kindergarten“ halten. Um 17.15 Uhr wird Dr. Karl-Richard Essmann (Wien) über „Verstehen ist eine Reise in das Land des Anderen“ sprechen. Ab 20 Uhr entwickeln Lena Rothstein und das Ensemble „S.T.A.T.I.O.N.E.S“ auf einer musikalischen Reise über Spanien, Nordafrika, das alte osmanische Reich, die Mittelmeerländer und den Balkan einen fulminanten, nuancenreichen Vortragsstil.

Am Freitag, 31. August, warten von 8.30 bis 17 Uhr 41 Seminarangebote auf Kleingruppen. Um 19.30 Uhr beginnt ein „Fest der Begegnung“: Margarete Wenzel erzählt Volksmärchen aus aller Welt, Eduard Neumayer zeigt Gauklerkunst mit Feuer, Akrobatik und Schabernack. Karen Schlimp musiziert auf weitgereisten Instrumenten.

Der abschließende Samstag, 1. September, ist ab 9 Uhr dem Referat von Dr. Gudrun Berger (Wien) „Große Rechte für die Kleinen“ gewidmet. Ab 10.30 Uhr sprechen Dr. Annette Kracht (Extertal) und Dr. Edwin Hoffman (Eindhoven) über „Interkulturelle und mehrsprachige Kommunikation als ein pädagogischer Ansatzpunkt“, ab 12 Uhr folgt Lisa Kolb-Mzalouet über „Forum Theater“. Die Schlussworte um 13 Uhr hält der Abteilungsleiter Kindergärten und Schulen, Dr. Udo Kitzler.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung