29.08.2001 | 00:00

Neueröffnung des Traisenparks in St.Pölten

Ausbau zum zweitgrößten Einkaufszentrum Niederösterreichs

Nach Umbau und Erweiterung wird das Einkaufszentrum Traisenpark in St.Pölten durch Landesrat Ernest Gabmann am kommenden Freitag, 31. August, wieder eröffnet.

Die erste Eröffnung des Traisenparks fand im Jahr 1992 statt. Im April dieses Jahres wurde ein Erweiterungsbau eröffnet, einige Firmen siedelten um. Die frei werdenden Passagen wurden nunmehr mit einem Kostenaufwand von 200 Millionen Schilling (14,53 Millionen Euro) völlig neu gestaltet. Der Traisenpark bietet jetzt 70 Fachgeschäften Platz, zehn mehr als früher. Dieses Einkaufszentrum erfüllt für den Stadtbereich St.Pölten Nord die Funktion als Nahversorger und verfügt jetzt über mehr als 500 Arbeitsplätze, 100 mehr als zuvor. Der Traisenpark ist nicht nur das größte Einkaufszentrum in der Landeshauptstadt, sondern auch das zweitgrößte Niederösterreichs insgesamt. Als größtes Einkaufszentrum gilt die Shopping City Süd in Vösendorf. Es stehen weiterhin 1.200 Gratisparkplätze zur Verfügung. Der Umsatz lag bisher bei 600 Millionen Schilling (43,60 Millionen Euro) pro Jahr, für das kommende Jahr werden 800 Millionen Schilling (58,14 Millionen Euro) erwartet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung