23.08.2001 | 00:00

Wachaufilmfestival in der Kremser Altstadt

Fünf Filme stehen heuer auf dem Programm

Krems ist auch heuer wieder Schauplatz des Wachaufilmfestivals, das diesmal vom 4. bis 8. September am Dominikanerplatz stattfindet. Insgesamt fünf Filme werden bei der fünften Auflage dieses Festivals gezeigt und bringen jeden Filmabend Stimmung und Unterhaltung in die Kremser Altstadt. Der Auftakt erfolgt mit dem Film „Überfall“ mit Roland Düringer in der Hauptrolle, des weiteren sind Filme wie „Lang lebe Ned Devine“, „Schwarze Katze, weißer Kater“, „Die WonderBoys“ und „Chocolat“ zu sehen. Alle Vorführungen finden heuer im Freien statt und beginnen jeweils um 20 Uhr.

Das Wachaufilmfestival ist in den vergangenen fünf Jahren zu einem Fixpunkt in der Kremser Altstadt geworden. Über 25.000 Besucher wurden bisher verzeichnet. Großen Zuspruch finden dabei nicht nur die gezeigten Filme, sondern auch das herrliche Ambiente. Zählt doch der Dominikanerplatz zu den schönsten Freilichtbühnen Niederösterreichs.

Die Dominikanerkirche steht heuer als Veranstaltungsort nicht zur Verfügung, weil dort die Sonderausstellung „Martin Schmidt. Im Rausch der Sinne“ zu sehen ist. Sie wird am 11. September gemeinsam mit der Ausstellung „geRETTET: Archäologische Schätze Österreichs“ eröffnet. Bei dieser Schau werden Sensationsfunde der Archäologie der letzten Jahrzehnte gezeigt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung