23.08.2001 | 00:00

„Bau & Energie“ in Wieselburg

Alles für Bauen und Wohnen ab 21. September

Bei der „Bau & Energie“ in Wieselburg, der wichtigsten Fachmesse in diesem Bereich in Niederösterreich, erwarten Hausbauer, Umbauer und Sanierer jedes Jahr alle wichtigen Informationen rund um Bauen, Wohnen, Sanieren, Energiesparen, Alternativenergienutzung, Heizung, Einrichtung und Gartengestaltung. Heuer präsentieren die rund 250 Aussteller ihre Produkte vom 21. bis 23. September, im Vorjahr konnte man 36.500 Besucher verzeichnen. Zur „Bau & Energie 2001“ wird neben der neu errichteten Erlauftal-Halle erstmals auch der neue Eingangbereich benutzbar sein, so dass auch die Infrastruktur mit modernstem Standard aufwarten kann.

Ein wichtiger Schwerpunkt gilt heuer dem Baustoff Holz: Anlässlich der Eröffnungsfeier findet auch die Überreichung des NÖ Holzbaupreises durch Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka statt, die prämierten Projekte sind in einer Sonderschau zu sehen. Zum Thema Niedrig-Energie-Häuser, Baubiologie und fachgerechte Althaussanierung informiert „die umweltberatung“.

Wesentliches Kennzeichen der „Bau & Energie“ ist auch die Vielzahl firmenunabhängiger Informations- und Beratungsmöglichkeiten, vor allem seitens der NÖ Landesregierung: Experten stehen für energiewirtschaftliche Fragen ebenso zur Verfügung wie für Anfragen in Bezug auf Ortsbildgestaltung oder Dorf- und Stadterneuerung. Darüber hinaus kann jeder Messebesucher eine kostenlose Bauberatung für Neu-, Umbau und Gartengestaltung durch unabhängige Architekten in Anspruch nehmen.

Auch Fachtagungen, eine Sonderschau des Instituts für Licht und Farbe, ein Bauflohmarkt, ein Umweltquiz, Selbstbauvorführungen und ein Wettbewerb um die „Miss Häuslbauer“ stehen in Wieselburg auf dem Programm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung