13.08.2001 | 00:00

Seit acht Jahren:

„Tschernobyl-Kinder“ erholen sich in NÖ

Seit acht Jahren organisiert Maria Hetzer vom NÖ Jugendreferat für Kinder aus Weißrussland einen Urlaub bei Gastfamilien in Niederösterreich. Über 220 Kinder kommen auch im heurigen Sommer in den Genuss dieser Aktion und können sich hier in unserer wunderschönen Natur mit der herrlichen und gesunden Luft erholen. Sie sammeln hier körperliche und geistige Kraft für ihr Leben in der noch immer verseuchten Umwelt von Tschernobyl.

Auf Initiative von Landesjugendreferent Dir. Alfred Kager wurden einige von ihnen in Begleitung der Initiatorin von Finanz-Staatssekretär Dr. Alfred Finz empfangen. Auch eine Fahrt mit der Dampflok auf den Schneeberg war für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

Insgesamt waren bisher durch die unentgeltliche Arbeit von Maria Hetzer und vielen Gönnern, vor allem auch der „Austrian Airlines“, über 1.500 Kinder zur Erholung in Niederösterreich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung