10.08.2001 | 00:00

Mit Werken von Franz Schubert:

NÖ Tonkünstler in der Sonntagberger Basilika!

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Aschbacher Chorvereinigung „Musica Aspacensis“ zusammen mit dem Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester in der Basilika am Sonntagberg am ersten Samstag im September ein großes Chorkonzert gestaltet. Am Samstag, 1. September, ab 20 Uhr stehen Werke von Franz Schubert auf dem Programm: Die Messe in Es-Dur für fünf Solostimmen, Chor und Orchester, das Offertorium „Intende voci“ für Tenor, Chor und Orchester sowie das „Tantum ergo“, Es-Dur, für 4 Solostimmen, Chor und Orchester.

Die Ausführenden sind Edith Kaltenböck (Sopran), Edeltraud Brandstetter (Alt), Thomas Scharr (Tenor), Anton Steingruber (Tenor), Radek Krejci (Bass), die Chorvereinigung „Musica Aspacensis“, der Kammerchor „Cantus Hilaris“, das Niederösterreichische Tonkünstlerorchester, Dirigent Arild Remmereit (Oslo).

Vorverkaufskarten gibt es in allen Raiffeisenbanken in Niederösterreich, Oberösterreich und Wien, den Buchhandlungen Ennsthaler, Waidhofen an der Ybbs, Unterer Stadtplatz und Lehner, Seitenstetten, Am Klosterberg sowie im Österreichischen Verkehrsbüro, Amstetten, Graben 1 und bei den Chormitgliedern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung