30.07.2001 | 00:00

Biomasse-Verband warnt vor Kohlendioxyd-Konzentration

Neuer Informationsfalter wartet mit aktuellen Zahlen auf

Auf der Grundlage der neuesten Zahlen des IPCC-Berichtes 2001 wurde der neu aufgelegte Informationsfalter des Österreichischen Biomasseverbandes erstellt. Unter dem Motto „Klimazukunft in deiner Hand“ vermittelt die Schrift Informationen zu den Themen Klima, Treibhauseffekt, Kohlenstoffkreislauf und bietet Lösungsmöglichkeiten der Klimaproblematik an.

Der vorliegende Bericht des Intergovernmental Panel on Climate Change prognostiziert einen Temperaturanstieg der Erde von 1,4 bis 5,8 Grad Celsius, einen Anstieg des Meeresspiegels um 9 bis 88 Zentimeter sowie extreme Wetterereignisse, insgesamt ein wesentlich raueres Klima. Zum Vergleich: In den letzten 100 Jahren nahm die mittlere Erdoberflächentemperatur um 0,6 Grad Celsius zu.

Als Hauptursachen werden Kohlendioxyd, Methan, Lachgas, Fluorchlorkohlenwasserstoffe und andere Gase genannt, die die langwellige Wärmeabstrahlung von der Erdoberfläche behindern und den künstlichen Treibhauseffekt verursachen. Schuld an der Kohlendioxyd-Misere ist vor allem die fossile Energie. Der Biomasseverband dringt daher auf raschen Ausbau der Stromerzeugung aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasser und fordert darüber hinaus eine ökologische Steuerreform.

Der Informationsfalter „Klimazukunft in deiner Hand“ ist unter der Telefonnummer 01/533 07 97 erhältlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung