25.07.2001 | 00:00

„Frauen- und familienfreundlichste Betriebe“ in NÖ gesucht

Interessenvertretung der NÖ Familien lädt wieder zur Teilnahme ein

Immer mehr Betriebe erkennen, dass sich Familienfreundlichkeit betriebswirtschaftlich lohnt, und dass unbelastete MitarbeiterInnen motivierter, engagierter und leistungsfähiger sind. Um diese Betriebe auch verstärkt ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stellen, veranstaltet die Interessenvertretung der NÖ Familien heuer wieder den Wettbewerb „Frauen- und familienfreundlichste Betriebe“ in Niederösterreich, der unter dem Motto „Taten statt Worte“ steht. Eingeladen sind alle Klein-, Mittel- und Großbetriebe, öffentliche Institutionen und Non Profit-Organisationen, die sich durch besondere Familienfreundlichkeit auszeichnen. Der Wettbewerb findet heuer bereits zum 5. Mal statt.

Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, der Wirtschaft Impulse in Richtung Flexibilität und Innovation zu geben und den MitarbeiterInnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Betriebe sollen zu frauen- und familienfreundlichen Maßnahmen, die von flexiblen Arbeitszeitmodellen über umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten bis zu Wiedereinstiegserleichterungen reichen, motiviert werden. Die familienfreundlichsten Betriebe werden öffentlich vorgestellt und von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop ausgezeichnet. Als Preise winken Management-Lehrgänge, Firmenseminare und Weiterbildungsschecks im Gesamtwert von 700.000 Schilling (50.870,98 Euro).

Im Vorjahr haben sich 65 niederösterreichische Betriebe an diesem Wettbewerb beteiligt. Drei niederösterreichische PreisträgerInnen wurden auch als Bundessieger ausgezeichnet: Fleischerei Steiner-Bernscherer (Sollenau), Direct Marketingservice „Sachen & Machen“ (Bruck an der Leitha) und das A.ö. Krankenhaus Klosterneuburg.

Nähere Informationen zu diesem Wettbewerb sind bei der Interessenvertretung der NÖ Familien unter der Telefonnummer 02742/9005-16495 (Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer), e-mail interessen.familie@noel.gv.at, zu erhalten. Den Fragebogen zum Wettbewerb kann man auch direkt unter der Internet-Adresse www.noe.gv.at/interessen-familie herunterladen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung