25.07.2001 | 00:00

Park-and-ride-Anlage Wolkersdorf: 118 weitere Pkw-Stellplätze

Für LH Pröll zusätzliche Verbesserung für viele Tagespendler

Ein weiterer Schritt, um das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel in der Region zu erleichtern: Ab September dieses Jahres wird die bestehende Park-and-ride-Anlage beim Bahnhof Wolkersdorf erweitert. Zu den bereits vorhandenen 364 Pkw- und 458 Rad-Abstellplätzen werden rund 118 zusätzliche Pkw-Abstellplätze geschaffen. „Die Erweiterung ist auch eine wichtige Vorarbeit für den geplanten Ausbau der Schnellbahnlinie S 2“, betont dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. „Mit der ständigen Errichtung von Park-and-ride-Anlagen bzw. dem Ausbau bestehender Anlagen entlang des niederösterreichischen Schienennetzes, die je nach regionalem Bedarf erfolgen, ist es gelungen“, so der Landeshauptmann, „eine spürbare Verbesserung für viele Tagespendler zu schaffen.“

Die Gesamtkosten für dieses Bauvorhaben, das unter der Schirmherrschaft der ÖBB durchgeführt wird, belaufen sich auf 6,078 Millionen Schilling (441.705,49 Euro). Entsprechend einem Übereinkommen mit dem Bund aus dem Jahr 1994 übernimmt das Land 40 Prozent der Gesamtkosten, die ÖBB tragen 50 Prozent, für die restlichen 10 Prozent kommt die Stadtgemeinde Wolkersdorf auf. Mit der Fertigstellung der Anlage ist im November dieses Jahres zu rechnen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung