10.07.2001 | 00:00

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit der Slowakei

Bilaterale Arbeitsgruppe tagt heute in St.Pölten

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet das grenznahe Gebiet der slowakischen Republik mit dem Land Niederösterreich intensiv zusammen. So wurde am 17. Februar des Vorjahres in St.Pölten von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und dem Bürgermeister von Bratislava, Dr. Jozef Moravcik, ein Arbeitsprogramm für die Jahre 2000 – 2001 unterzeichnet. Schon beim Besuch des slowakischen Außenministers, Dr. Eduard Kukan, im Mai dieses Jahres verständigte man sich darauf, diese Kooperation noch weiter auszubauen. Das heutige Gespräch in St.Pölten unter Leitung von Landesamtsdirektor Dr. Werner Seif hat das Ziel, die bisherigen Arbeiten zu dokumentieren und den Rahmen für ein neues Arbeitsprogramm, das am Beginn des nächsten Jahres unterfertigt werden soll, festzulegen.

Im bestehenden Kooperationsabkommen sind die Bereiche Verkehr, Energie mit dem Schwerpunkt Alternative Energien, grenzüberschreitende Regionalprojekte, Wirtschaft, Landwirtschaft und Wasserwirtschaft verankert. In die Zusammenarbeit sind neben den Experten der Landesverwaltung auch die Wirtschaftskammer NÖ, Eco Plus, die betroffenen Regionalmangements und die EUREGIO Weinviertel eingebunden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung