05.07.2001 | 00:00

Eröffnung der Internationalen Sommerakademie für Film und TV

130 Teilnehmer in Asparn und in Mistelbach ab 8. Juli

Am Sonntag, 8. Juli, findet um 20 Uhr auf Schloss Asparn an der Zaya die Eröffnung der heuer bereits zum fünften Mal abgehaltenen Internationalen Sommerakademie für Film und TV statt. Bis 4. August werden bei der von der Filmschule Wien in Zusammenarbeit mit den Weinviertler Filmwochen organisierten Veranstaltung rund 130 Teilnehmer aus dem gesamten europäischen Raum in einem vielfältigen Kursangebot betreut.

Auf dem Programm stehen 15 Kurse, darunter zwei vierwöchige – Drehbuch/Basic und Regie/Basic – sowie drei dreiwöchige – Schauspiel/Basic, Musical/Basic und Videopostproduction/Basic. Erstmals zur Auswahl steht heuer ein fünftägiger Kurs „Trick & Animationsfilm“ für Einsteiger in Zusammenarbeit mit der Skola Filmova Zlin.

Auf Grund der großen Nachfrage wurde das Angebot der drei- bis fünftägigen Intensivkurse für Profis erweitert, die auf der Suche nach spezifischen Up Grades in ihrem Bereich sind. Zur Auswahl stehen zwei zertifizierte Grundkurse in den filmtechnischen Bereichen Camera-Balance-System und Camerasupport sowie je ein Kurs für Pitching, Casting, Acting on Camera, Compositing und 3D-Animation, Stunt for Actors und Dialog im Film, letzterer in Zusammenarbeit mit The Screenwriters Store aus London.

Die Basic-Seminare Drehbuch, Regie, Musical, Schauspiel und Videopostproduction sollen als Einstieg- und Orientierungshilfe dienen. Alle Kurse zeichnen sich durch ihren expliziten Praxisbezug aus. Durch die Vernetzung der Bereiche Drehbuch, Schauspiel und Regie, die ihre praktische Umsetzung in der Produktion mehrerer Kurzfilme findet, wird dem Kursteilnehmer eine professionelle Annäherung an das Medium Film gewährleistet.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier werden auch der Weinviertler Filmwochenpreis 2001, der JVC Austrian Video Award und die Kooperation mit der Skola Filmova Zlin präsentiert. Nähere Informationen bei der Filmschule Wien unter den Telefonnummern 01/600 65 10 und 0699/107 11 498, Paul Brettschuh, bzw. per e-mail unter info@filmschulewien.at oder im Internet unter www.filmschulewien.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung