05.07.2001 | 00:00

„Eisenstraße trifft Eisenberg“ und „Topp Töpper“

Veranstaltungen im Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland

Das vierte große Eisenstraße-Fest des Jahres gilt am 7. und 8. Juli Andreas Töpper, einem der ersten Großindustriellen der Monarchie und einem der ersten Unternehmer mit sozialem Gewissen. Von ihm wurde 1868 in St.Anton an der Jeßnitz die „Bruderlade“, ein Heim für kranke und alte Arbeiter, eingerichtet.

Im Töpperwerk Neubruck, wo auch das schlossartige Hammerherrenhaus und die Töpperkapelle erstmals besichtigt werden können, findet dazu eine Ausstellung statt. Gezeigt werden Aquarelle, Emailbilder, Holzschnitzereien und Skulpturen zum Thema „Eisenverarbeitung einst und jetzt“, selbst beim Kasperltheater geht es um das Eisen. Bioprodukte und Mostheurige sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Eröffnet wird „Topp Töpper“ am Samstag, 7. Juli, um 10 Uhr von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Bereits am Freitag, 6. Juli, kommt es beim Eisenstraßewirt Gasthof Teufl in Purgstall unter dem Motto „Eisenstraße trifft Eisenberg“ zu einer Weinverkostung mit Sommerkulinarium. Ab 17 Uhr präsentieren dabei sieben Winzer des Eisenberges im Südburgenland im Rahmen einer Publikumsverkostung 30 verschiedene Weine. Nach der Publikumsverkostung werden ab 19.30 Uhr beim bereits zur Tradition gewordenen „Kulinarium beim Eisenstraßewirt“ die Gaumen der Gäste mit einem sechsgängigen Menü verwöhnt, auch dabei steht die Symbiose von Mostviertel und Burgenland im Mittelpunkt.

Die Kosten für die Publikumsverkostung liegen bei 120 Schilling (8,72 Euro) bzw. 520 Schilling (37,79 Euro) für das Kulinarium. Anmeldungen dazu beim Gasthof Teufl unter der Telefonnummer 07489/2322, für ein Shuttleservice kann man sich unter der Telefonnummer 07487/2274 anmelden. Informationen zu „Topp Töpper“ beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter den Telefonnummern 07443/86600-12 und 0664/162 58 62, Herbert Möbius-Patek.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung