04.07.2001 | 00:00

Musik und jede Menge Unterhaltung:

St.Pölten lädt am 6. und 7. Juli wieder zum Hauptstadtfest

„100 % Music. 100 Prozent Fun“. Dieser Slogan steht auf der Außenseite eines Folders, der für das Hauptstadtfest 2001 in St.Pölten wirbt. Am Freitag, 6. Juli, dröhnen am Nachmittag ab 13.30 Uhr, und am Samstag, 7. Juli, sogar schon am Vormittag ab 9 Uhr und bis nach Mitternacht die Bässe, bringen die Geiger genauso ihre Melodien zu Gehör wie die Gitarren oder die Stimmen der SängerInnen. Am Domplatz, am Rathausplatz, auf der Bühne im Hof, im Stadttheater, im Karmeliterhof, im Institut der Englischen Fräulein, im Steingötterhöf, im Drudrü-Hof, im Steppenwolfhof, in den Stadtsälen, am Riemerplatz, in der Kremser und in der Domgasse laden Bühnen mit Blasmusikkapellen, Pop-Musik-Gruppen, Jazz-Ensembles, Blues, Funk und Soul etc. Dazu gibt es ein umfangreiches Kinderprogramm. Bürgermeister Willi Gruber wird das Zwei-Tage-Fest, dessen Eintritt übrigens frei ist, am Freitag um 14 Uhr an der Südseite des Rathausplatzes eröffnen.

Nur einige „Highlights“: Am Freitag, um 21 Uhr, hört man auf dem Domplatz „Fettes Brot“ und anschließend um 22.45 Uhr „Smokie“. Am Samstag, um 21.15 Uhr, kommt Wolfgang Ambros auf den Domplatz. Um 18 Uhr glänzen die „Alpenrebellen“ auf der Südseite des Rathausplatzes und um 20 Uhr „Schurli & Die Motorbienen“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung