04.07.2001 | 00:00

Großes Geburtstagsfest für VP-Klubobmann Khol im Parlament

LH Pröll: Profilierter Parlamentarier und überzeugter Föderalist

Auch wenn seine Wortwahl und seine pointierten Aussagen nicht immer ungeteilte Zustimmung findet. VP-Klubobmann Dr. Andreas Khol ist zweifellos ein weit über die Parteigrenzen hinaus anerkannter Parlamentarier, wie gestern Abend auch das Aufgebot der Spitzen der Bundesregierung sowie an Parlamentariern aller Fraktionen anlässlich seines bevorstehenden 60. Geburtstages zeigte. Angeführt wurde die große Gratulantenschar im Parlament von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel und Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer. Auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gratulierte Khol und dankte dem Jubilar in seiner Funktion als derzeitiger Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz für das Verständnis um die Anliegen der Bundesländer. „Dr. Khol ist nicht nur einer der profiliertesten Parlamentarier dieser Republik, er ist auch ein überzeugter Föderalist und ein wichtiger Verbündeter der Bundesländer.“ Darüber hinaus habe der international erfahrene Parlamentarier immer auch den europäischen Geist gepflegt und sich als europäischer Visionär gezeigt, ohne jedoch das Detail aus den Augen zu verlieren. Neben Grundsatztreue zeichne den Strategen Khol auch eine exzellente Rhetorik und Verhandlungsgeschick aus, meinte Pröll.

Der gebürtige Tiroler feiert am 14. Juli seinen 60. Geburtstag. Der promovierte Jurist war unter anderem Sekretär des österreichischen Verfassungsgerichtshofes, internationaler Beamter im Europarat und gewählter erster Präsident der Personalvertretung des Europarates. Seit 1981 ist er Mitglied des Rates für Auswärtige Angelegenheiten und war auch außenpolitischer Sprecher der ÖVP (1990 bis 1994). 1983, 1986, 1990 und 1994 wurde er als Vertreter Tirols in den Nationalrat gewählt. Im November 1994 erfolgte die Wahl zum Klubobmann der ÖVP im Nationalrat. Darüber hinaus ist Khol außerordentlicher Universitätsprofessor und Autor zahlreicher Publikationen auf den Gebieten Außenpolitik, Europapolitik, Sicherheitsfragen, Verfassungs- und Rechtspolitik etc.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung