27.06.2001 | 00:00

„Zeichnen & Malen in Hommage an Mucha“

Lieselotte Gluth-Ausstellung auf Schloss Greillenstein

Am Samstag, 30. Juni, findet um 15 Uhr auf Schloss Greillenstein die Vernissage zur Ausstellung „Zeichnen & Malen in Hommage an Mucha“ von Lieselotte Gluth statt. Eröffnet wird die Ausstellung durch Andreas Graf Kuefstein, umrahmt wird die Vernissage von mittelalterlicher keltischer Musik der Gruppe Etain. Zu sehen sind die Aquarelle „Zeichnen & Malen in Hommage an Mucha“ bis 2. August.

Das Renaissanceschloss Greillenstein ist auch abseits der Ausstellung in den Monaten Juli und August täglich von 9 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet, die anhand der original erhaltenen Einrichtungen in Registratur, Gerichtssaal, Kapelle, den Bibliotheken sowie dem Ritter- und Türkensaal Aufgabe und Lebensweise des Adels am Land im 17. Jahrhundert studieren wollen. In den Monaten September und Oktober endet die Öffnungszeit täglich um 17 Uhr, danach wird für Gruppen um Voranmeldung ersucht.

Schloss Greillenstein erreicht man unter der Telefonnummer 02989/8080 oder 02989/8216, Lieselotte Gluth unter 01/877 25 95.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung