26.06.2001 | 00:00

NÖ Luftgüte-CD fasst alle wichtigen Informationen zusammen

Sobotka: „Stolz auf Niederösterreichs Luft“

Die Luftgüte ist einer der Parameter zur Beobachtung der Umweltsituation, der Jahres-Bericht des NÖ Luftgüte-Messnetzes hält dementsprechend die Entwicklung der Luftgüte dokumentarisch fest. „Die CD-ROM erlaubt eine sehr gute und weitgehend grafische Darstellung des interessanten und nützlichen Inhaltes“, freut sich Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und hält fest: „Eines ist laut Luftgütebericht Faktum: Die Luft in Niederösterreich ist besser als so manche glauben.“

Im Bereich Luftgüte warten aber neue Aufgaben, so Sobotka weiter: „In Niederösterreich besteht ein gutes und flächendeckendes Luftgüte-Messnetz, wir denken aber schon an die Zukunft und wollen, ausgehend von den derzeitigen Problemen mit dem Bundes-Strahlenfrühwarnsystem, eine Vernetzung unserer modernen NÖ Luftgütemessung mit dem neu überarbeiteten Strahlenfrühwarnsystem des Bundes erreichen.“ „Das bietet den niederösterreichischen Bürgern nicht nur die Möglichkeit, direkt im Internet auf die aktuellen Daten der Luftgüte zugreifen zu können, sondern sie können dann auch die neuesten Messungen des Strahlenfrühwarnsystems abrufen“, so Sobotka zu den Zielen der geplanten Vernetzung.

Darüber hinaus informiert die Luftgüte auch über Ozonvermeidung und mögliche Ozon-Belastungen. Von den 29 Messstellen werden die Ozonwerte automatisch an die Zentrale weitergeleitet, wo eine permanente Grenzwertüberwachung und Messwertkontrolle erfolgt.

Aktuelle Messwerte sind am NÖ Luftgütetelefon unter der Nummer 02742/9005-14444, beim NÖ Ozontelefon unter der Nummer 02742/1580 und nun auch im Internet unter www.noe.gv.at/Umwelt/Luft.htm abrufbar.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung