22.06.2001 | 00:00

Wiener Neustädter Gymnasium ist die Top Schule 2001

Praxisorientierte, weltoffene und innovative Projekte

Auf dem Boden der Tradition und des Humanismus steht das Bundesgymnasium Babenbergerring in Wiener Neustadt. Die seit fünf Jahren erlaubte Partnerschaft mit Sponsoren hat die Schule genutzt, um mit zahlreichen Sonderprojekten eine Sonderstellung unter den niederösterreichischen Schulen zu erreichen: Sie wurde unter 300 niederösterreichischen Schulen Sieger im Wettbewerb um die „Top Schule 2001“, gestiftet von der Tageszeitung Kurier gemeinsam mit dem ORF und anderen Partnern. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte gestern die Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes in der Schule, einen namhaften Scheck, der von der Raiffeisenbank Wien-Niederösterreich zur Verfügung gestellt wurde. Der Landeshauptmann gratulierte Schülern, Lehrern und Partnern zu den Leistungen und zur Dynamik, mit der hier an die Projekte herangegangen wird. „Wenn jemand zweifelt, dass es Niederösterreich gelingen wird, unter die Top-Ten innerhalb der europäischen Regionen zu gelangen, so sollte man ihn hierher an diese Wiener Neustädter Schule schicken. Hier wird jedem klar, dass Niederösterreich die nötigen Ressourcen im eigenen Land besitzt. Ich bin stolz auf diese Jugend“, meinte der Landeshauptmann.

Aus den zahlreichen Schulprojekten der vergangenen Jahre, unter denen sich auch der Aufbau internationaler Kontakte zu vielen Ländern befindet, wurden drei ausgewählt und ausgezeichnet: „Wirtschaft und Schule“, eine Englisch-Offensive und „Schwerpunkt Informatik“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung