11.06.2001 | 00:00

„Goldene Kellen“ für 2000 überreicht

Plank: Erfolg muss prolongiert werden

Mit den „Goldenen Kellen“ wurde gestern in Aspang der Preis für die vorbildlichsten Bauten des Jahres 2000 in Niederösterreich überreicht. In diesem jährlichen Wettbewerb wählen die über 80.000 Leser der NÖ Ortsbildbroschüre Bauwerke in den Kategorien traditionelles und zeitgemäßes Bauen sowie einer Sonderkategorie. Mit dem „NÖ Bauoscar“ ausgezeichnet wurden heuer neun Bauwerke: Wohnhäuser in Wolkersdorf, Hohenruppersdorf, Aspang, Gresten, Tulbing, Krumbach sowie das Friedensdenkmal in Mailberg, die Kapelle von Breiteneich und die Erlaufbrücke in Gaming.

Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank, der die Auszeichnungen überreichte, betonte, der Erfolg der 20-jährigen Aktion müsse prolongiert werden. Die neuen Formen des Bauens bis hin zum fast heizungsfreien Haus zeugten von Verantwortung gegenüber Umwelt, Landschaft und Nachwelt. Neben Aspekten des Energiesparens finde auch der heimische Rohstoff Holz immer mehr Verwendung. Altes zu erhalten und Neues zu gestalten sei kein Widerspruch, sondern eine gute Ergänzung. Heute sei es kein Problem mehr, die individuelle, standortgerechte Lösung mit energiepolitischen und architektonischen Zielen zu verbinden. Insbesondere im Niedrigenergiehausbereich befinde sich Niederösterreich in vorderster Front, so Plank abschließend.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung