08.06.2001 | 00:00

2. Abschnitt der Radregion Östliches Weinviertel

Landesregierung bewilligt 18,5 Millionen Schilling Förderung

In Weiterführung des ersten Abschnitts der Errichtung einer Radregion Östliches Weinviertel mit 19 beteiligten Gemeinden überwiegend nördlich der Zaya soll nun bis Ende 2002 der zweite Abschnitt zwischen Zaya und Donau unter Anbindung von Wien mit 31 Gemeinden und ca. 600 Kilometern fertiggestellt werden.

Für dieses mit Kosten von 39,9 Millionen Schilling verbundene EURO FIT Projekt in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach hat die NÖ Landesregierung bei ihrer letzten Sitzung 9,247 Millionen Schilling Zuschuss an Regionalfördermitteln und 9,27 Millionen Schilling EU-Fördermittel aus dem EFRE-Fonds/Ziel 2-Programm – Wirtschaftsnahe Infrastruktur bewilligt.

Gefördert werden damit Baukosten, -abwicklung und Beschilderung von Haupt- und Nebenrouten in idealer, leicht hügeliger Topographie mit landschaftlicher Attraktivität, weitgehender Autofreiheit und mit einigen guten Schnellbahnanbindungen von Wien. Eine begleitende externe Beratung soll zum Aufbau einer Gruppe radfreundlicher Betriebe und Serviceeinrichtungen, zur Einbindung und Qualifizierung geeigneter Attraktionen und Veranstaltungen, zur Entwicklung von Rundkursen unter Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel sowie zur Schaffung von Transferdienstleistungen beitragen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung