08.06.2001 | 00:00

Ein Führer zu 28 NÖ Schaugärten

Sobotka: Ideen für den eigenen Grünraum holen

Ein weiteres „flottes Produkt“ der Aktion „Natur im Garten“ präsentierte gestern in einer Pressekonferenz Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka: Der erste NÖ Naturgartenführer stellt insgesamt 28 Schaugärten in allen Landesvierteln vor, der Bogen spannt sich von bäuerlichen Vorgärten bis zu Parks, von Kräutergärten bis zu historischen Anlagen, wie den Rittergarten in Rappottenstein oder den Barockgarten im Stift Melk. Sie zeigen den natürlichen Garten als Erholungsraum, Vitaminlieferant, Hobby, Kinderspielplatz und „zweites Wohnzimmer“. Der Schaugartenführer bzw. der Besuch der Schaugärten soll vor allem auch „Gusto machen“, meint Sobotka: „Oft ist es hilfreich, sich in anderen Gärten Ideen für den eigenen Grünraum zu holen.“ Für das nächste Jahr kündigte Sobotka eine handliche Schriftenreihe der Naturgartenaktion an, in der Tipps zu verschiedenen Themen gegeben werden sollen.

Einer der 28 vorgestellten Schaugärten ist das „Kräuterland Gars“ von Prof. Willi Dungl. Es soll näher bringen, wie man sich die positiven Kräfte der Natur zu Nutze machen kann. In der gestrigen Pressekonferenz unterstrich Dungl die Bedeutung der Gärten für die Lebensqualität und das Wohlfühlen.

„Schaugartenkultur – ein Wegweiser zu den Schaugärten Niederösterreichs“ wird bei allen Ausstellungen des Landes aufgelegt und an alle Gemeinden versandt. Interessenten können ihn auch gratis über das Gartentelefon unter der Nummer 02742/74 333 anfordern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung