01.06.2001 | 00:00

5. Juni ist Welt-Umwelttag

Zahlreiche Aktionen in ganz Niederösterreich

Der 5. Juni ist Welt-Umwelttag, ausgerufen von der UNEP, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, beteiligen sich weltweit rund 150 Staaten an diesem „World-Environment Day“. Auch in Niederösterreich wird der Dienstag von zahlreichen Aktivitäten geprägt sein.

Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka startet seine Umwelt-Reise quer durch Niederösterreich um 9 Uhr mit dem Besuch eines NUS-Betriebes, um 10.30 Uhr wird in Harland/St.Pölten in einem Niedrigenergie-Holzhaus eine Pressekonferenz zum Thema „Bauen mit Holz abgehalten“. Um 12 Uhr steht der Klimabündnisschwerpunkt Bruck an der Leitha – Schwechat – Hainburg im Mittelpunkt, ehe Sobotka um 14.30 Uhr den Aktionstag im Museumsdorf Niedersulz zum Thema „Obstbaum als Er-Lebensraum“ besucht. Um 17 Uhr startet im St.Pöltner Landhaus die Vernissage des Kinderkunstprojekts „Lebenszellen. Insel der Nachhaltigkeit“ mit Gemälden von über 100 niederösterreichischen Kindern zum Thema Umweltschutz.

Zudem halten am Welt-Umwelttag alle Partnerbetriebe der NÖ Aktion „Natur im Garten – Gesund halten, was uns gesund hält“ kleine Präsente für die Käufer naturnaher Gartenbedarfsartikel oder standortgerechter Pflanzen bereit. Biologisch aufgetischt wird in den Krankenhäusern Scheibbs und Amstetten, die Gemeinde Paudorf hält im Abfallsammelzentrum einen eigenen „Umweltkirtag“ ab.

In Groß-Enzersdorf will man „Mit kleinen Schritten große Ziele erreichen“ und leistet ab 16 Uhr vor verschiedenen Supermärkten Überzeugungsarbeit gegen Einwegverpackungen und Produkte, die eine erhöhte Verkehrsbelastung bewirken. Im Weinviertel hat „die umweltberatung“ eine Einkaufsgemeinschaft für Fotovoltaikanlagen initiiert, zu der am Welt-Umwelttag der Startschuss fällt. „Wasser ist ein wertvoller Schatz“ heißt es schließlich ab 9 Uhr am Hauptplatz von Wolkersdorf mit Informationen zu Wassersparen, Wasserqualität und Regenwassernutzung.

Hochbetrieb in Sachen Umweltschutz herrscht auch noch am Mittwoch, 6. Juni, mit Trinkwassermessungen in den Bezirken Amstetten, Scheibbs und Melk bzw. der Region St.Pölten, der Eröffnung der Ausstellung „Vom Althaus zum Traumhaus“ in der Sparkasse Retz, einem Vortrag „Naturschutz im eigenen Garten“ in Laab am Walde und einer Klimabündnis-Veranstaltung „Projektpartnerschaft mit indigenen Völkern am Rio Negro“ in Biberbach.

In St.Pölten erhalten am Mittwoch, 6. Juni, ab 10.30 Uhr all jene Landes-Pensionisten- und -Pflegeheime, die bereits auf ökologische Reinigung umgestellt haben, Zertifikate von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop überreicht. Ab 11 Uhr wird Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank die Landesberufsschule für Tourismus in Waldegg, die mit einer Pressekonferenz und „Häferl-Gucken“ ihren Teil im Projekt „Bio-Region NÖ Süd“ abschließt, als Bio-Ausbildungsstätte auszeichnen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung