31.05.2001 | 00:00

Bilanz von Umwelt Management Austria 2000

Klimaschutz als Erfolgsstory

In Wien präsentierte gestern Prof. Dr. Reinhold Christian, Geschäftsführer von Umwelt Management Austria in der NÖ Landesakademie, unter dem Titel „Klimaschutz – bei Umwelt Management Austria eine Erfolgsstory“ die Bilanz des Jahres 2000, die im quantitativ messbaren Bereich mit dem Lehrgang „Management & Umwelt“, rund 20 Veranstaltungen und Pressekonferenzen sowie mehr als 1.000 TeilnehmerInnen eindrucksvoll ausfällt.

Nach Übernahme der Agenden der Österreichischen Gesellschaft für Ökologie konnten mit der Raiffeisen Landesbank NÖ Wien, dem International Management Center Krems (IMC) und der Montanuniversität Krakau neue Kooperationspartner gefunden werden. Intensiviert wurde die Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Krakau im Bereich Umweltmanagement, mit dem IMC Krems im Sektor „Naturschutz und Raumplanung“, mit der Wiener Wirtschaftsuniversität durch Lehrangebote zum Thema „Tourismus und Umwelt“ und nicht zuletzt mit den niederösterreichischen Gemeinden durch die Ökomanagement-Initiative.

Im Sommer 2000 begann der neunte Lehrgang „Management & Umwelt“, der sich zum Ziel gesetzt hat, zahlreiche innovative Projekte auf dem Gebiet der stofflichen Verwertung, Abfallwirtschaft und Energieverwertung wissenschaftlich auf ihre ökologischen Effekte zu untersuchen und für die Praxis vorzubereiten. Mit Wirkung vom 1. Dezember 2000 erfolgte die Zuerkennung des Titels „Master of Advanced Studies“ für die Absolventen des Lehrgangs, der im Jänner 2001 seine zehnte Auflage startete.

Darüber hinaus entwickelte Umwelt Management Austria ein Konzept „Mobilitätsmanagement in Betrieben und Institutionen“, rückte die Europäische Richtlinie zur Verwertung von Elektronik- und Elektroaltgeräten bzw. die Entwicklung der Kunststoffverwertung in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion und organisierte Veranstaltungen zu den Themen „Zeit“ und „Null-Emissionen – von der Vision zur Wirklichkeit“. Nicht zuletzt wurde auch die Homepage www.uma.or.at erweitert, seit Herbst 2000 können alle Absolventen auf eine Alumni-Datenbank zugreifen und sich jederzeit mit ihren Kollegen austauschen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung