23.05.2001 | 00:00

„Die Bernsteinstraße im Weinviertel“

Sonderausstellung im NÖ Museum für Volkskultur

Uraltes Kulturgut der Menschheit ist Bernstein, vor Millionen von Jahren aus dem Harz von Bäumen entstanden. Es wurde als Schmuck oder als Amulett gehandelt, und die wichtigste Handelsstraße führte vom Küstengebiet um Königsberg über Polen durch die Mährische Pforte und der March entlang nach Carnuntum und weiter bis nach Aquileia, wo sich das Zentrum der Bernsteinverarbeitung und des Handels mit dem „Gold des Meeres“ entwickelte. Das NÖ Museum für Volkskultur in Groß Schweinbarth zeigt seit einigen Tagen bis 15. November die Sonderausstellung „Tränen der Götter – die Bernsteinstraße im Weinviertel“ mit Leihgaben aus dem Felsenmuseum Bernstein (Burgenland). Die Ausstellung in Groß Schweinbarth wurde vom Künstler Otto Potsch gestaltet, der Leiter des Felsenmuseums Bernstein ist.

Nähere Details zur Ausstellung sind in der Gemeinde Groß Schweinbarth, Telefon 02298/2302, zu erfragen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung